Übersicht
31.07.2017

Thomas Kis ist Expert Member beim Club 55

Nach der ausgezeichneten Bewertung seines Einführungsvortrags „The Inner Game of Sales“ wurde Thomas Kis auf dem 59. Jahreskongress des Club 55 vom Vorstand als Expert Member berufen – und belegt nun einen der begehrten und begrenzten Plätze in der „European Community of Experts in Marketing and Sales“.

Thomas Kis

 

Der Club 55, die Gemeinschaft Europäischer Marketing- und Vertriebsexperten, gilt als eine der renommiertesten und traditionsreichsten Fachvereinigungen. Gegründet im Jahr 1957 und auf maximal 55 Expert-Mitglieder begrenzt, ist die Aufnahme in diesen Kreis eine besondere Auszeichnung.

 

Im Juni 2017 traf sich der Club 55 zu seiner jährlichen Konferenz, dieses Mal in Marbella in Spanien. Unter dem Motto „Tage wie diese“ widmeten sich mehr als 100 europäische Marketing- und Vertriebsexperten in dieser Woche den aktuellen Themen und mitunter brisanten Fragestellungen rund um das immer schneller werdende Informationszeitalter.

 

Referat begeisterte die Mitglieder

Thomas Kis, Inhaber der communication factory (CH), war 2016 vom Club 55 eingeladen worden, als Kandidat sein Einführungsreferat zu halten, nachdem er im Jahr zuvor als Gast eingeladen war. In seinem Vortrag „The Inner Game of Sales“ ging es um die neuesten Erkenntnisse der Neurologie, Verhaltensökonomie (behavioural economics) und der Psychologie zu den mentalen Prozessen, die sich in Verhandlungs- und Verkaufssituationen in und zwischen den Beteiligten abspielen – und wie diese durch fokussierte und strukturierte Kommunikation beeinflusst werden können. Nach der ausgezeichneten Bewertung der Club 55 Mitglieder wurde Thomas Kis jetzt vom Vorstand als Expert Member berufen.

 

Der hohe Qualitätslevel des Club 55 wird durch ein mehrstufiges Aufnahmeverfahren sichergestellt. Für eine Mitgliedschaft kann man sich nicht bewerben, es braucht eine Berufung. Danach findet durch die Teilnahme am Jahreskongress eine Verifizierung der Kenntnisse und Kompetenzen statt. Bei positiver Beurteilung erfolgt dann im Folgejahr ein Fachvortrag – wiederum anlässlich des Jahreskongresses.

 

Thomas Kis hat am 14. Juni 2017 den Status „Expert-Member“ erreicht und steht nun auch für die Werte, Reputation und Qualität des Club 55. Die Mitglieder sind Berater, Trainer und Speaker. Sie  repräsentieren Marketing- und Vertriebsexpertise, begeistern mit Konzepten und Innovationen und begleiten die Umsetzung von Change-Prozessen in Unternehmen. Der exzellente Ruf wird auch durch die Preisträger des vom Club 55 verliehenen „Award of Excellence“ dokumentiert.

 

Das Who is who der Wirtschaft

Die renommierte Gemeinschaft der Europäischen Marketing- und Vertriebsexperten verleiht jährlich verschiedene wichtige und in der Branche anerkannte Awards. In diesem Jahr ging der Award of Excellence an Hans Thomann, der mit seinem fränkischen Musikfachgeschäft derzeit 8,5 Millionen Kunden verzeichnet. Einen Special Award erhielt der Gegenwartskünstler Stefan Szczesny.

 

Der Club 55 vergibt den Award of Excellence seit 1976.  Die Liste der Preisträger dieses renommierten Ehrenpreises liest sich wie das Who is who der Wirtschaft. Zu den Preisträgern der vergangenen Jahre zählen beispielsweise dm-Chef Prof. Götz W. Werner, Alfred T. Ritter (Ritter Sport), Dr. Dieter Zetsche (Daimler) und Dietrich Mateschitz (Red Bull).


com-factory-kis.ch – club55-experts.com

24.11.2017

Urs R. Bärtschi ist Coach mit eidg. Diplom

Urs R. Bärtschi darf als einer der ersten Coaches in der Schweiz den neuen, staatlich anerkannten Titel führen: Coach mit eidg. Diplom.
mehr
13.11.2017

Flow – Freude – Glück: Wege zu einer neuen Unternehmenskultur?

Was hindert uns daran, glücklich zu sein? In jedem von uns ist das Potenzial der Freude vorhanden. Glücklichsein ist eine zentrale Lebensqualität und hat auf magische Weise etwas mit «Fliessen» zu tun. Arbeit kann zum Beispiel so eine Glücksquelle sein.
mehr
13.11.2017

Gastgeberwechsel im Bad Bubendorf Hotel

Per Ende 2017 gibt Roland Tischhauser die operative Leitung des Bad Bubendorf Hotel ab, das er in den letzten 26 Jahren gemeinsam mit seiner Frau Eveline zu einem der besten 3-Sterne-Häuser und zu einem beliebten Seminarhotel in der Schweiz gemacht hat. Nachfolger wird Tamino Palm.
mehr