Übersicht
10.02.2018

Aus SeLC wird Learning Innovation Conference

Die seit neun Jahren zeitgleich zur HR-Fachmesse Personal Swiss stattfindende Konferenz unterzieht sich einer Neuausrichtung und erhält somit auch einen neuen Namen: Die Swiss eLearning Conference – vielen eher unter SeLC bekannt – heisst ab sofort Learning Innovation Conference und findet am 17. und 18. April 2018 erstmals in der Halle 6 der Messe Zürich in direkter Nachbarschaft zur Personal Swiss statt.

 

Die SeLC ist seit 2009 der Treffpunkt für Experten aus den Bereichen eLearning, Wissensmanagement und Personalentwicklung, um Innovationen im Lernen zu reflektieren und zu praktizieren. „Seit über 20 Jahren war eLearning der Begriff für technologie- und webbasiertes Lernen in Unternehmen und Organisationen“, erklärt Daniel Stoller-Schai, Programmbeiratsvorsitzender der Konferenz. Mittlerweile werde jedoch jede Form von Lernen mit digitalen Medien ganz oder teilweise umgesetzt. „In diesem Sinne fällt das ‚e‘ vor Learning weg. Es geht nun darum, die neuen Möglichkeiten von digitalem Lernen innovativ umzusetzen.“ Darauf konzentriere sich die Learning Innovation Conference, begründete Stoller-Schai die Entwicklungen weiter.

 

Neues und Bewährtes verbinden

Neben dem neuen Namen und der neuen Location direkt in der Messehalle ergeben sich zwei wichtige Änderungen am Konferenzkonzept: zum einen eine Erweiterung des Themenumfangs; zum anderen wird die Konferenz rein englischsprachig sein. „An den bisherigen Qualitätsmerkmalen der Fachkonferenz halten wir jedoch fest“, merkt Stoller-Schai an. Die Learning Innovation soll weiterhin als führende Konferenz in der Schweiz die massgebenden Köpfe aus Unternehmen, Universitäten und Organisationen zusammenbringen und Wissen und Erfahrungen bieten, die sofort konkret umgesetzt werden können. Innovative Konferenzmethoden treffen weiterhin auf vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten sowohl für Anwender als auch für Anbieter. Zusätzlich bleibt die virtuelle Konferenz, eine Übertragung der Veranstaltung per Live-Stream, erhalten und bietet so die Teilnahmegelegenheit von überall. (learning-innovation.ch)

23.05.2018

Erfolgreicher Xaver-Award 2018

Am 17. Mai 2018 hiess es bereits zum 17. Mal: «And the XAVER goes to…». An der Preisverleihung, welche die besten Live-Com-Projekte des vergangenen Jahres ehrte, nahmen rund 550 Gäste teil – darunter Branchenakteure, Kunden und Medienvertreter. Eugen Brunner, Präsident des organisierenden Verbands Expo Event, zieht ein positives Fazit.
mehr
17.05.2018

Villa Schweizerhof erscheint in neuem Kleid

Das Restaurant Villa Schweizerhof auf der Hausermatte in Luzern hat nach knapp fünfwöchigem Umbau die Türen wieder eröffnet.
mehr
11.05.2018

Roger Tondeur gewinn den Xaver Of The Year

Roger Tondeur wird am 17. Mai 2018 vom Verband Expo-Event.Live Communication für sein Lebenswerk mit dem begehrten und prestigeträchtigen «Lifetime Achievement Award» für sein erfolgreiches und langjähriges Engagement in der Live-Com-Branche ausgezeichnet.
mehr