Übersicht
20.03.2020

Als Frau erfolgreich sein

Frauenquote? Es geht auch ohne. Davon ist Marion Bourgeois überzeugt. Die Autorin gibt im Fokus-Thema der März-Ausgabe von seminar.inside fünf Tipps, wie Frauen im Beruf erfolgreich sein können – von der persönlichen Zielsetzung bis zur konkreten Umsetzung.

„Die aktuelle gesellschaftliche Entwicklung kommt den Frauen zugute – vorausgesetzt, sie wissen, was sie wollen und gehen dann strukturiert vor“, betont Marion Bourgeois. Die promovierte Physikerin, heute erfolgreich als Business-Coach, Mediatorin und Moderatorin tätig, gibt in ihrem Artikel fünf ultimative Tipps, um als Frau erfolgreich zu sein. Dabei geht es darum, zur Klarheit bezüglich der eigenen Ziele zu kommen, die Bedeutung der Gesprächspartner einzuordnen, Gespräche überzeugend zu führen, Charisma zu entwickeln und Supporter einzubinden.

In diesem Zusammenhang warnt Bourgeois aber auch vor zu viel Aktionismus: „So sehr ich Frauen zum Handeln rate, so sehr ich empfehle, strategisch und konzentriert vorzugehen, so sehr rege ich auch dazu an, sich auf keinen Fall zu viel vorzunehmen und sich realistische Ziele zu setzen.“

Die Mutmacher-Profis

Im Kompetenzzentrum für Individualpsychologie in Kloten bieten Urs R. Bärtschi und Ruth Bärtschi unterschiedliche Ausbildungen an. Gemeinsamer Grundtenor ist der Mut, den sie als matchentscheidende Kraft den Teilnehmenden vermitteln.

„Jeder Mensch ist mutig, nur manchmal ist diese Fähigkeit vergraben, und man muss sie mit dem Klienten ausheben, polieren und ihr den Glanz zurückgeben. Dann verändert Mut die Welt – auch die eigene“, weiss Ruth Bärtschi, Gesamtleiterin der Akademie für Individualpsychologie AFI. Urs R. Bärtschi, diplomierter Coach, Gründer und Inhaber der Coachingplus GmbH ergänzt: „Ermutigung ist die Möglichkeit, die eigenen Stärken zu fördern. ‚Ich kann‘ – diese Worte sind meist mit einem persönlichen Wachstumsschritt verbunden. Der ‚Mut-Level‘ steigt und lässt Menschen erstarken, wenn sie in ihren Fähigkeiten erfasst und gefördert werden.“ Das vollständige Interview ist nachzulesen in der Coverstory der neuen Ausgabe von seminar.inside.

Innovation und Teamgeist

Wie lässt sich die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass ein Innovationsprozess nicht scheitert, sondern erfolgreich ist? Der Schlüssel liegt darin, Werte zu kreieren. Beginnt ein Unternehmen nach Innovationen zu suchen, dann muss es nicht zwangsläufig dort suchen, wo es auch alle anderen tun: neue Technologien, neue Märkte erobern … – „Sehr oft liegt die entscheidende Innovation direkt vor der Nase“, betont Autor Uwe Techt in seinem Artikel unter der Rubrik „Aus der Wirtschaft“. „Um das zu erkennen, ist allerdings ein Perspektivenwechsel notwendig. Es gilt, das Hamsterrad des kurzfristigen Aktionismus immer wieder einmal bewusst zu verlassen und sich als Unternehmen andere Fragen zu stellen als bisher.“

Escape Rooms bieten prickelnde Abenteuer und fördern den Teamgeist. Unter der Rubrik „Support“ haben wir dazu Harry Brühlmeier und Roger Hegland befragt. Die Inhaber der Escape Rooms Z1337 im thurgauischen Wängi sind sich einig: „In jedem Raum gibt es immer etwas zu entdecken, zu rätseln. Alle unsere Sinne werden dabei gefordert. Dabei kann sich jeder Mitspieler gemäss seinen Stärken einbringen. Das geschieht spielerisch und völlig automatisch. Miteinander Aufgaben lösen schweisst zusammen und zeigt den Einzelnen oftmals in einem neuen Licht, ausserhalb seiner alltäglichen Aufgaben. Man lernt sich besser kennen, schätzen und respektieren.“

Abgerundet wird die aktuelle Ausgabe von wertvollen Inputs für die erfolgreiche Seminarplanung, von der Präsentation besonderer Tagungs- und Seminardestinationen sowie einer Fülle an Tipps rund um Weiterbildung, Seminare und Tagungen.

Holen Sie sich die aktuelle Print-Ausgabe hier!

22.06.2020

Zusammenarbeit: Wichtiger denn je

Jede Krise bietet auch Chancen. Sie zu entdecken und erfolgversprechende Lösungen zu finden, funktioniert nur gemeinsam. Davon ist Ulrike Stahl überzeugt. Im Fokus-Thema der Juni-Ausgabe von seminar.inside zeigt sie auf, wie Unternehmen, Führungskräfte und wir alle die Zusammenarbeit aktiv verbessern können.
mehr
02.06.2020

Auf in die Zukunft - mit neuem Marktauftritt und vielen weiteren Neuigkeiten!

Aus "Zentrum Eckstein" wurde "Dialoghotel Eckstein". Mit einer aussagekräftigeren Firmenbezeichnung schärfen wir unsere Marktpräsenz in der Hotellerie. "Inspirieren. Begegnen. Tagen" - wir sind bereit für Sie!
mehr
26.05.2020

Führung im Home-Office

Eine Antwort auf die Einschränkungen rund um die Corona-Situation für Organisationen und deren Mitarbeitende ist das Arbeiten im Home-Office. Es zeigt sich, dass Home-Office durchaus besser umsetzbar ist, als viele Organisationen vor Corona gedacht haben. Natürlich gilt dies nicht für alle Rollen und Funktionen. Führungskräfte empfinden Home-Office oft als Herausforderung. Doch sind die Aufgaben wirklich so anders?
mehr