Übersicht
15.07.2019

Banderet übernimmt Führung von MCI Zürich

Ab Januar 2020 übernimmt Carolyn Banderet die Führung von MCI Zürich. Banderet ist

erfahrene Spezialistin in der Live-Kommunikation und heute als Strategy & Experience Director

am Zürcher Standort tätig. Frank Marreau – bisheriger Managing Director am Standort Zürich –

nimmt bis zur Übergabe Ende Jahr weiterhin die volle Verantwortung für diese Position wahr.

Carolyn Banderet, die neue Standortleiterin von MCI Zürich

 

Das Genfer Headquarter der MCI Group setzt mit der Ernennung Banderets auf Kontinuität wie auch
auf Innovationskraft. Mit Begeisterung wird Sie den erfolgreichen Wachstumskurs fortführen und
sorgfältig weiterentwickeln. Der Fokus liegt dabei auf neuen Strategie- und Beratungslösungen für
Live-Kommunikationsformate, die sich von klassischen Konzepten deutlich abheben. MCI widmet sich
damit der Aufgabe, den Wandel in der Live-Kommunikation in der Deutschschweiz und international
aktiv voranzutreiben.

 

13 Jahre Erfahrung in der Branche

Carolyn Banderet bringt langjährige Beratungs- und Projektleitungserfahrung als Spezialistin mit. Den Grundstein ihrer Karriere legte die schwedisch-schweizerische Doppelbürgerin im Jahr 2006 bei GE
Capital Solutions, wo sie neuartige Live-Kommunikationskampagnen konzipierte und lancierte. Ihre
Expertise baute sie weiter aus und brachte sie bei renommierten Agenturen wie la Folie Entertainment
und standing ovation sowie bei der Fashionhotel Management AG und der Stiftung Pro Juventute ein.

 

Seit Januar 2018 wirkt sie nun für die MCI Group – zunächst als Project Director und seit
Jahresbeginn 2019 als Strategy & Experience Director und Leiterin des operativen Teams.
Sebastien Tondeur – CEO der MCI Group – betont: «Carolyn weist exzellente Fähigkeiten in der
Beratung, Strategieentwicklung und Organisation vor und schätzt den regen Austausch mit Menschen.
Sie setzt sich mit grosser Leidenschaft und kreativem Geist für den Erfolg der Kunden ein.»

 

Sorgfältige Stabübergabe

Frank Marreau ist aktueller Standortleiter und wird das Unternehmen Ende 2019 verlassen, um eine
neue Herausforderung anzugehen. Der Experte für Live-Kommunikation ist seit Januar 2015 im
Unternehmen tätig – seit September 2015 fungiert er als Managing Director des Zürcher Standorts
und seit 2017 auch von MCI Österreich. Bis zur Mandatsübergabe nimmt Frank Marreau weiterhin die
volle Führungsverantwortung wahr.

 

MCI Zürich ist die Deutschschweizer Niederlassung der MCI Group. Das Team unter der Leitung
von Frank Marreau umfasst 20 Mitarbeitende. Als regionaler Marktführer in der Live-Kommunikation
etablierte sich MCI Zürich als Experte in den Bereichen strategisches Meeting- und
Eventmanagement, lösungsorientierte Beratung und kreative Inszenierungen. Mit über 60 Niederlassungen auf allen fünf Kontinenten realisiert die unabhängige, in Privatbesitz befindliche MCI Group Kundenprojekte auf der ganzen Welt. MCI ist globaler Marktführer im Bereich der Live-Kommunikation. Schwerpunkte sind Meeting-, Kongress- und Eventmanagement. Der Hauptsitz der Gruppe liegt in Genf. (mci-group.com)

29.01.2020

Vor der 8. ConferenceArena

Mit Spannung erwartet die MICE-Welt die 8. Ausgabe der wichtigsten Plattform für Business-Events: Die „ConferenceArena“, die am Donnerstag, 6. Februar 2020 in Zürich über die Bühne geht.
mehr
06.01.2020

Coachingplus: Zwölf neue betriebliche Mentoren FA

Mitte November 2019 fanden zum zehnten Mal die Berufsprüfungen zum „betrieblichen Mentor FA“ statt. Zwölf Kandidatinnen und Kandidaten von Coachingplus haben bestanden. Die offizielle Diplom-Feier findet nun im Februar 2020 statt.
mehr
28.12.2019

Sprachreisen: Linguista publiziert Jahresumfrage

Wenn Schweizer einen Sprachaufenthalt buchen, wollen sie nicht mehr nur einfach Englisch oder Französisch lernen. Immer mehr werden die Programme mit Praktika oder spannenden Erlebnissen vor Ort verbunden. Das zeigt die Jahresumfrage 2019 des Schweizer Sprachreiseanbieters Linguista.
mehr