Übersicht
06.01.2020

Coachingplus: Zwölf neue betriebliche Mentoren FA

Mitte November 2019 fanden zum zehnten Mal die Berufsprüfungen zum „betrieblichen Mentor FA“ statt. Zwölf Kandidatinnen und Kandidaten von Coachingplus haben bestanden. Die offizielle Diplom-Feier findet nun im Februar 2020 statt.

In einem zehntägigen Lehrgang lernen die Teilnehmenden
bei Coachingplus ihre Stärken kennen und können sie
bewusster einsetzen.

Noch nie zuvor waren so viele Absolventen von Coachingplus an der Berufsprüfung. Den frischgebackenen betrieblichen Mentoren mit eidg. Fachausweis sei herzlich gratuliert, namentlich den Coachingplus-Absolventen: Baumann Benjamin, Goll Sandra, Hasen Evelyn, Hirter Brigitte, Joglar Daniel, Meier Roger, Miciecki Martina, Oppliger Thierry, Thurner Marc, Vaterlaus Roland, Wyser Petra, Wyser Tanja.

 

An der offiziellen Diplomfeier im Februar dürfte das Wort „systemisch-konstruktivistisch-lösungsorientiert“ erneut die Runde machen. Es zog sich wie ein roter Faden durch die Prüfungen.

 

Lösungen erfinden, statt Probleme betrachten

Der systemisch-konstruktivistisch-lösungsorientierte Ansatz von Steve de Shazar (1940-2005) wurde häufig beschrieben. Im Kern geht es darum, Lösungen zu erfinden, anstatt Probleme zu betrachten. Verschiedene psychologische Schulen haben den Ansatz für Therapie, Beratung und Coaching übernommen und integriert.

 

Tools wie die systemisch-konstruktivistisch-lösungsorientierte Fragetechnik sind wichtig. Doch bei Coachingplus legt man Wert darauf, dass die Teilnehmer ein fundiertes Wissen über die Individualpsychologie verinnerlichen. Dies gibt ihnen Sicherheit und Stabilität in den eigenen Beratungen.

 

Lehrgang für ein erfolgreicheres Leben

Coaching trägt zu einem erfolgreicheren Leben bei, und zwar in vielerlei Hinsicht. Im zehntägigen Lehrgang lernen die Teilnehmenden bei Coachingplus ihre Stärken kennen und können sie bewusster einsetzen. Und mit „Stärken“ sind so wichtige Dinge wie der Zugang zu ihren Ressourcen gemeint, das zielgerichtete Kommunizieren und eine Steigerung ihrer Flexibilität. So können sie in den unterschiedlichsten Situationen lösungs- und ressourcenorientiert handeln. (coachingplus.ch)

30.03.2020

Coaching-Ausbildung im virtuellen Klassenzimmer

Während die Welt den Atem anhält, hat das Klotener Institut für Coaching-Ausbildungen auf Online-Veranstaltungen umgestellt. Die Teilnehmer treffen sich in der dritten Woche im virtuellen Klassenzimmer. Sowohl Teilnehmer als auch Ausbilder sind überrascht, wie gut die virtuelle Ausbildung funktioniert und wie sehr sie Nähe erlaubt.
mehr
30.03.2020

Durch Selbstreflexion zu nachhaltigem Führungserfolg

Die meisten von uns haben 2020 (wieder) mit guten Vorsätzen begonnen. In vielen Fällen wird das Ergebnis der Umsetzung wohl eher ernüchternd sein, denn nach einem kurzen Versuch sich zu verändern, kehren wir gern zu alten Gewohnheiten zurück.
mehr
20.03.2020

Als Frau erfolgreich sein

Frauenquote? Es geht auch ohne. Davon ist Marion Bourgeois überzeugt. Die Autorin gibt im Fokus-Thema der März-Ausgabe von seminar.inside fünf Tipps, wie Frauen im Beruf erfolgreich sein können – von der persönlichen Zielsetzung bis zur konkreten Umsetzung.
mehr