Übersicht
30.03.2020

Durch Selbstreflexion zu nachhaltigem Führungserfolg

Die meisten von uns haben 2020 (wieder) mit guten Vorsätzen begonnen. In vielen Fällen wird das Ergebnis der Umsetzung wohl eher ernüchternd sein, denn nach einem kurzen Versuch sich zu verändern, kehren wir gern zu alten Gewohnheiten zurück.

Um Alteingesessenes dennoch hinter uns zu lassen, braucht es Durchhaltevermögen und Energie. Im Zusammenhang mit Motivation wird deshalb auch von inneren Treibern gesprochen, denen innere Barrieren im Weg stehen. Doch wissen wir, was uns wirklich antreibt? Und noch wichtiger: Welche Hürden haben wir in uns?

Um das heraus zu finden brauchen wir Selbstreflexion. Lehrgänge und Seminare der Swissmem Academy greifen den Bedarf an dieser Kompetenz auf und stellen durch entsprechende Lerninhalte sicher, dass die Erarbeitung der Lehrgangsinhalte immer in Zusammenhang mit dem persönlichen Denken und Handeln gebracht wird. Emotionen sind dabei – wohl entgegen dem klassischen Ansatz in Organisationen – erwünscht und werden bewusst genutzt. So startet das «CAS Leitende Ingenieure» mit dem Kapitel Persönlichkeit, in dem sich mit seinem eigenen Profil auseinandergesetzt wird. Weitere Inhalte zu Leadership, Kommunikation und Change werden dann mit Blick auf eigene Treiber und Barrieren erarbeitet, was den Erfolg der Implementierung in den eigenen Alltag unterstützt.

Selbstreflexion verändert auch die Sicht auf die Organisation in der wir tätig sind, denn das Hinterfragen von Treiber und Barrieren macht vor dem täglichen Arbeiten nicht halt. Vielmehr beginnen selbstreflektierte Menschen den Sinn von Strukturen, Aufgaben und Inhalten zu hinterfragen. Genauso wie also jeder von uns Selbstreflexion üben sollte, sollten sich Organisationen hinterfragen, wo sie echten Purpose bieten, bei dem ihre Mitarbeitenden und vor allem Führungskräfte an etwas Grossen und Ganzen teilhaben, das über die eigene Person und einzelne Aufgaben hinausgeht.

02.06.2020

Auf in die Zukunft - mit neuem Marktauftritt und vielen weiteren Neuigkeiten!

Aus "Zentrum Eckstein" wurde "Dialoghotel Eckstein". Mit einer aussagekräftigeren Firmenbezeichnung schärfen wir unsere Marktpräsenz in der Hotellerie. "Inspirieren. Begegnen. Tagen" - wir sind bereit für Sie!
mehr
26.05.2020

Führung im Home-Office

Eine Antwort auf die Einschränkungen rund um die Corona-Situation für Organisationen und deren Mitarbeitende ist das Arbeiten im Home-Office. Es zeigt sich, dass Home-Office durchaus besser umsetzbar ist, als viele Organisationen vor Corona gedacht haben. Natürlich gilt dies nicht für alle Rollen und Funktionen. Führungskräfte empfinden Home-Office oft als Herausforderung. Doch sind die Aufgaben wirklich so anders?
mehr
12.05.2020

Marketing Tag auf 2021 verschoben

Nach der Absage des Marketing Tages vom 10. März 2020 hat der Vorstand von Swiss Marketing Forum nach einer langfristigen Lösung gesucht und ist zum Schluss gekommen, den Event auf Dienstag, 29. Juni 2021 in das Kongresshaus Zürich zu verschieben.
mehr