Übersicht
15.11.2018

Jugendarbeitsschutz und Mutterschutz in der Schweiz

Menschen in besonderen Umständen benötigen besonderen Schutz. So sind in der Schweiz im Jugendarbeitsschutzgesetz besondere Bestimmungen für Jugendliche zum Schutz ihrer Gesundheit, ihrer Sicherheit sowie der physischen und psychischen Entwicklung definiert. Auch für Frauen in der Schwangerschaft und während der Stillzeit gibt es besondere Bestimmungen.

In der Schweiz unterliegen jugendliche Arbeitnehmende - damit sind Arbeitnehmende bis zum vollendeten 18. Altersjahr gemeint - per Jugendarbeitsschutzgesetz besonderen Bestimmungen. Zum Schutz ihrer Gesundheit und Sicherheit sowie der psychischen wie physischen Entwicklung. Jugendliche benötigen beispielsweise mehr Ruhezeit als erwachsene Arbeitnehmende. Während bei Erwachsenen zwischen Feierabend und Arbeitsbeginn mindestens elf Stunden liegen müssen, beträgt die tägliche Ruhezeit bei Jugendlichen in jedem Fall zwölf Stunden. Nacht- und Sonntagsarbeit sind für Jugendliche grundsätzlich verboten.

Erkennen Sie die Risiken für weibliche Mitarbeitende

Auch Schwangere und stillende Mütter sind empfindlicher auf mögliche Schädigungen und Beanspruchungen innerhalb ihrer Arbeitsbedingungen und ihres Arbeitsumfelds. Darum sind sie per Gesetz auch besonders geschützt.

Werden in einem Betrieb Arbeiten ausgeführt, die gefährlich oder beschwerlich für die Mutter oder das Kind sein können, muss eine fachlich kompetente Person eine Risikobeurteilung vornehmen. Diese hat erstmals vor Beginn der Beschäftigung zu erfolgen.  

Frühzeitig planen lohnt sich als Arbeitgeber immer. Erfahren Sie mit den gratis Online-Tools der Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit EKAS, worauf sie beim Sonderschutz achten müssen und testen Sie Ihr Wissen. So sind Sie bereit, bevor Sie Jugendliche anstellen oder sich die Geburt eines Kindes ankündigt.

www.prävention-im-büro.ch

29.01.2020

Vor der 8. ConferenceArena

Mit Spannung erwartet die MICE-Welt die 8. Ausgabe der wichtigsten Plattform für Business-Events: Die „ConferenceArena“, die am Donnerstag, 6. Februar 2020 in Zürich über die Bühne geht.
mehr
06.01.2020

Coachingplus: Zwölf neue betriebliche Mentoren FA

Mitte November 2019 fanden zum zehnten Mal die Berufsprüfungen zum „betrieblichen Mentor FA“ statt. Zwölf Kandidatinnen und Kandidaten von Coachingplus haben bestanden. Die offizielle Diplom-Feier findet nun im Februar 2020 statt.
mehr
28.12.2019

Sprachreisen: Linguista publiziert Jahresumfrage

Wenn Schweizer einen Sprachaufenthalt buchen, wollen sie nicht mehr nur einfach Englisch oder Französisch lernen. Immer mehr werden die Programme mit Praktika oder spannenden Erlebnissen vor Ort verbunden. Das zeigt die Jahresumfrage 2019 des Schweizer Sprachreiseanbieters Linguista.
mehr