Übersicht
18.12.2018

Mensch – mag dich!

Unser Leben gewinnt an Qualität, wenn wir uns selber vertrauen. Davon ist Coach Urs R. Bärtschi überzeugt und gibt im Fokus-Thema „Selbstvertrauen“ in der Dezember-Ausgabe von seminar.inside wertvolle Tipps, wie wir unser Selbstbewusstsein stärken und damit Grenzen sprengen können.

„Wem kann ich vertrauen?“ In vielen täglichen Begegnungen schwingt die Frage mit. Wir lassen also den Blick schweifen, prüfen sorgfältig unsere Umgebung – und übersehen die wichtigste Person unseres Lebens: uns selber. Doch für ein glückliches Leben ist dies eine wichtige Frage: Wie sehr trauen wir uns eigentlich selber?

Auf dem Weg zu einem gesunden Selbstvertrauen ist es aus der Sicht von Urs R. Bärtschi wichtig, eigene Stärken zu erkennen, diese Stärken zu trainieren und sie auch nach aussen hin zu zeigen. Bärtschi: „Nehmen Sie sich die Freiheit, an sich selber zu glauben! Setzen Sie Ihre Stärken ein und glauben Sie daran, dass Sie einen einzigartigen Beitrag leisten können.“ Wenn wir uns selber vertrauen, wächst zugleich das Vertrauen anderer in uns. Auch davon ist der Autor dieses spannenden Artikels überzeugt.

Act like a pilot!

In der Coverstory der Dezember-Ausgabe wird das innovative Leadership System impulzity vorgestellt. Es sieht Parallelen zwischen Piloten und Führungskräften, und das nicht zufällig, wie CEO Peter Reichenstein im Gespräch erläutert: „Die Parallelen zwischen Pilot und Führungskraft sind offensichtlich. Erfolgreiches Führen ist eine der anspruchsvollsten Aufgaben, die es gibt. Deshalb unterstützt das innovative Leadership System impulzity Führungskräfte als Assistenz-System in ihrem herausfordernden Alltag.“

Im interessanten Interview spricht Reichenstein über personenorientierte Impulse, proaktive Führung und wie aus Wissen Können und Happiness wird. Seine Quintessenz: „Die Balance zwischen Produktivität und Happiness ist nur möglich, wenn die Kommunikation von Mensch zu Mensch auf hohem quantitativem und qualitativem Niveau erfolgt – impulzity leistet hier jeden Tag einen kleinen aber entscheidenden Beitrag.“

Kommunikation und Catering

Auch der Artikel unter der Rubrik „Aus der Wirtschaft“ widmet sich der Kommunikation. Autor Stefan Häseli, Moderator und Keynote Speaker, betrachtet dabei die Kommunikation und ihren Stellenwert in unserem Leben ganz grundsätzlich und kommt zum Schluss, dass sie das Grundelement allen schöpferischen Handelns bildet. Auf die Wirtschaft bezogen, betont Häseli: „Wer Erfolg haben möchte, braucht exzellente Kommunikation in der Führung und Mitarbeiter, die wertschätzend, wirkungsvoll und positiv kommunizieren können.“

Zum perfekten Catering gehört mehr als leckeres Essen und passende Getränke. Livecom-Branchenkenner Andreas Kern spricht im Interview unter der Rubrik „Support“ über Sicherheitsvorschriften, Personenführung, Serviceabläufe, Sitzkomfort und aktuelle Trends. Letztere gehen gemäss Kern bezüglich der Catering-Möblierung klar Richtung „Homestyle“ – warme Farben, Stoff, Holz und ein gute Beleuchtung. Das gehe natürlich nicht bei jeder Veranstaltung, sei aber klar der derzeit vorherrschende Trend.

Abgerundet wird die aktuelle Ausgabe von wertvollen Inputs für die erfolgreiche Seminarplanung, von der Präsentation besonderer Tagungs- und Seminardestinationen sowie einer Fülle an Tipps rund um Weiterbildung, Seminare und Tagungen.

Holen Sie sich die aktuelle Print-Ausgabe hier!

16.01.2019

Entdecken Sie Einzigartigkeit am Marketing Tag 19

Auch Sie müssen sich in umkämpften, gesättigten und durch die Digitalisierung immer transparenteren Märkte durchzusetzen? Das klappt auf lange Sicht nur mit einzigartigen Innovationen, Prozessen, Mehrwerten und Experiences, um das Vertrauen der Kunden zu gewinnen und zu erhalten. Was braucht es, damit sich Customer auf neue Lösungen einlassen und Ihnen vertrauen? Praktikable Anregungen und interessante Impulse bieten die Keynote Speaker des Marketing Tag 19, am 12. März, im KKL Luzern.
mehr
27.12.2018

Geld allein macht nicht glücklich

Geld ist nicht alles. Laut einer aktuellen Studie von ADP zumindest nicht, wenn es nach den ArbeitnehmerInnen in ganz Europa geht: gefragt nach ihrer Hauptmotivation, zur Arbeit zu gehen, gibt fast die Hälfte (48 Prozent) andere Gründe an, als das Gehalt. Die Studie, in der über 2‘000 ArbeitnehmerInnen befragt wurden, zeigt zudem, dass Massnahmen jenseits der monetären Vergütung zu höherem Engagement und grösserer Zufriedenheit am Zahltag führen.
mehr
19.12.2018

Coachingplus erweitert sein Ausbilderteam

Coachingplus, namhafter und qualifizierter Anbieter für Coachingausbildung in der Schweiz, sieht einer weiteren stabilen, positiven Entwicklung entgegen und hat deshalb das Ausbilder-Team erweitert. Zwei Personen sind neu hinzugekommen, eine Person hat sich erweitert positioniert.
mehr