Übersicht
31.03.2018

Sony stellt neue Touchscreen-Overlays vor

Sony präsentiert neue Touchscreen-Overlays für seine BRAVIA Professional Displays. Sie bieten eine verbesserte Leistung und verwandeln BRAVIA Displays in grosse Touchscreens.

 

Die neuen Touchscreen-Overlays von Sony eignen sie sich von Sitzungssälen und Lobbys über Schulungsräume bis hin zu Geschäften und Museen ideal für verschiedene interaktive Umgebungen. Die neuen Overlays sind schlank und lassen sich einfach anbringen und reinigen.

 

Mit dem Publikum verbunden

Die berührungsempfindlichen BRAVIA Professional Displays ermöglichen inspirierende neue Lernerfahrungen an Schulen, Fachhochschulen und Universitäten. In Unternehmen bieten sie mehr Möglichkeiten zur interaktiven Zusammenarbeit und können im Einzelhandel sowie bei Sehenswürdigkeiten das Kundenerlebnis optimieren.

 

Im Vergleich zum bisherigen Sortiment von Sony punkten die zwölf Overlays für Bildschirmgrössen von 43“ bis zu 100“ mit einem noch attraktiveren Preis-Leistungs-Verhältnis. Alle Overlays sind mit aktuellen BRAVIA Professional Displays kompatibel.

 

Die sieben Infrarot-Modelle (für die Bildschirmgrössen 43/49/55/65/75/85/100“) nutzen die zuverlässige Infrarottechnologie. Diese bewährte, kostengünstige Lösung bietet bei allen Lichtverhältnissen eine reibungslose Gestenerkennung und eine präzise, nahezu verzögerungsfreie Berührungsempfindlichkeit. Die fünf weiteren Modelle (für die Bildschirmgrössen 43/49/55/65/75“) verwenden die kapazitive Technologie, die auch bei Tablets und Smartphones zum Einsatz kommt. Die Eingabe erfolgt mit den Fingern oder einem Stift, was eine schnelle Reaktionszeiten und eine reibungslose, schnelle Erkennung von Gesten in einem schlanken Rahmen  ermöglicht.

 

Flexibel, zuverlässig und schnell einsatzbereit

Alle neuen Overlay-Modelle bieten einen Multi-Touch-Betrieb mit zehn Berührungspunkten. So können mehrere Personen gleichzeitig mit dem Bildschirm interagieren. Die entspiegelte Oberfläche des Touch-Overlays garantiert auch in sonnigen und sehr hellen Umgebungen eine optimale Sichtbarkeit und lässt sich leicht reinigen. Dank der einfachen, unkomplizierten Installation und Einrichtung ist der interaktive Touchscreen bereits in wenigen Minuten einsatzbereit. Die Overlays werden direkt vom BRAVIA mit Strom versorgt, sodass keine weiteren Netzkabel und Steckdosen zur Installation benötigt werden.

 

Eine attraktive Rahmenauswahl sorgt für den letzten Schliff, sodass die berührungsempfindlichen BRAVIA Displays in jeder Umgebung gut aussehen. Die Rahmen sind in schickem Weiss und in natürlicher Holzoptik erhältlich. Passendes Zubehör und weitere individuelle Rahmen sind für einzelne Geräte auch auf Anfrage verfügbar.

 

„Diese neuen zuverlässigen, leistungsstarken Touchscreen-Overlays bieten ein besseres Design und nutzen eine erstklassige Technologie, um eine Zuschauereinbindung noch optimaler zu unterstützen“, so Thomas Issa, Product Manager bei Sony Professional Solutions Europe. „Unsere berührungsempfindlichen BRAVIA Professional Displays eignen sich sehr gut für viele verschiedene interaktive Digital-Signage- und Informationskiosk-Anwendungen  wie in Schulen, Universitäten, Museen oder auch Sitzungssälen, Büros, Hotellobbys, Besucherlounges, Einzelhandelsgeschäften und Sehenswürdigkeiten. Und jetzt sind sie noch besser als je zuvor.“ (pro.sony.eu)

04.07.2018

Workshop: Generation Z in KMU - Wie Sie als Arbeitgeber die junge Generation begeistern

Wie können KMU als Arbeitgeber die Jungen begeistern und binden?
mehr
28.06.2018

riverside - das beste Seminarhotel der Schweiz

Bereits zum zweiten Mal in Folge durfte das Seminarhotel riverside Ende Mai vom bekannten Hoteltester Karl Wild die Auszeichnung als bestes Seminarhotel der Schweiz entgegennehmen.
mehr
20.06.2018

Was macht denn wirklich Sinn?

Vielleicht sind die bevorstehenden Sommerferien ja genau der richtige Zeitpunkt, sich wieder einmal Gedanken über den Sinn des eigenen Tuns zu machen. Autor Stefan Dudas gibt mit seinem „Kleinen Manifest des Sinns“ im Fokus-Thema der Juni-Ausgabe von seminar.inside 15 interessante Tipps.
mehr